Die Schnsten Winterzeiten, Teil 1

[ M29, g7, 1st, pedo ]

[email protected]

Published: 16-Dec-2012

Word Count:

show Author's Profile

show Story Summary
Disclaimer
Die Geschichte ist frei erfunden und bietet keinerlei Grundlage zur Nachahmung, jeder sollte wissen das Kinder niemals von sich aus allein so handeln wie in dieser Geschichte.

Prolog

Mein Name ist Ruberto und ich bin 29 Jahre alt.

Ich arbeite in der Winterzeit als miet Weihnachtsmann oder als Nicolaus für Privat- und Geschäftskunden, meistens waren es in der Adventszeit die großen Wahrenheuser die mich gemietet haben.

Diese Geschichte handelt von der kleinen 7 jährigen Franka die ich kennen gelernt habe.

Franka ist ein kleines liebes Mädchen, was sehr hübsch anzusehen war. Sie hatte ein sehr anstekendes lächeln, sie hatte Schulter langes braunes Haar einnen zarten leicht braunen Körper ihr kleiner süßer Po rundete ihre Figur ab, der in ein Zauberhaftenkleid verpackt war.

Kapitel 1: Der Anfang

Am morgen des 6. Dezember erhielt ich einen Anruf von einen sehr belangen Spielwahrenhaus, sie Bräuchten einen Nicolaus für den Arbend, ich sollte gegen 16 Uhr vor Ort sein.

So schrieb ich mir alles auf und vereinbarte noch an Telefon den preis. Gegen 14 Uhr machte ich mich auf den weg hatte alles dabei was ich brauchte, vor Ort angekommen meldete ich mich erst mal beim Manager an, dieser zeigte mir dann den platz an dehnen ich arbeiten sollte.

So zog ich mich erstmal um. Umgezogen bekahm ich ein Sack voller Schokolade und Spielzeug was mich schon was überraschte es waren aktuelle Sachen keine alten eingestaupten Spielsachen. So ging ich wieder an den paltz, dort hatten sich viele Kinder und ihre Eltern sich versammelt.

Eines der Kinder rief als ich an ihr vorbei ging :"Mama, Mama sieh mal daaaaaaa!! D... der Nicolaus ist da. Jaaaaaaaaaaaaaa!"

Das war ja so süß ich schmolz dahin so viele kleine Buben und süße kleine girlies die alle Zeichen grademal 1 Jahr und maximal 7 Jahren waren. Kaum saß ich auf den prächtigen Holzstuhl, kamen auch schon die ersten Kinder auf meinen Schoß. Die waren alle so süß und niedlich eines nach den anderen erzählten mir ihre wünsche oder Dichteten mir was vor so gab es für jedes Kind auch etwas.

Kapitel 2: Die Kleine Franka

Es ging 4 Stunden munter weiter auch der Sack wurde leerer, so kamen immer weniger Kinder nach dem alle so weit durch waren hatte ich erstmal pause. Nach meiner pause ging ich etwas langsamer zurück das Wahrenhaus hatte extra an diesen Tag biss 22uhr geöffnet so musste ich noch was da sitzen und konnte die strahlenden Augen der kleinen bewunderte auch die süßen unschuldigen stimmen waren total klasse.

Nach 2 weiteren Stunden kam sie die kleine süße Maus sie hatte ein weißes Kleid mit kunter bunten Blümchen drauf an darunter war eine cremfarbige Strumpfhose zu erkennen das ganze Paket ab als sich bückte konnte ich ihr Höschen sehen es war ein pinkes kleines Stückstoff ich wusste es einfach das wird noch richtig gut. So ging ich in die kleine Hütte hinter den Holzstuhl und zog mich wieder um als mich die kleine überraschte.

"Hallo ich heiße Franka und suche den Nicolaus, wissen sie wo er sein könnte?" Oh Mist wie ist die kleine Maus hier rein gekommen, dachte ich mir nur so. Ich stand nur in meiner Boxershord da als ich mich umdrehte und die kleine Franka dort sah. Als ich sah wie sie tief Luft holte kniete ich mich vor ihr hin hielt in einener Bewegung ihren Mund zu.

Und sagte zu ihr mit ruhiger stimme: "Schuldige Franka, aber ich wahr voll verschwitzt und Wölfe mich hier in ruhe umziehen. "So nahm ich meine Hand von ihren Mund der sich samt weich anfühlte.

Da zeigte die kleine mitten auf meiner Boxershord, verflucht mein Glied war nicht nur raus gerutscht sondern auch: leicht erregt, gerade als ich diese Gedanken zu ende bringen wollte la gen ihre kleinen Finger um mein Glied verflucht so ein Mist. Da hatte sich die kleine mein Schwanz sich in ihren zarten Hände genommen und tastete fein gründlich ab und streichelte ihn ganz von alleine vor und zurück.

Immer wieder kamen ihre Finger an die Eichel das erregte nun auch mich alle Anstalten es in Gedanken aus zublenden waren vergebens.

"Hei Franka, das was du da machst läßt mein Penis aber ganz groß werden." Sagte ich mit erregter stimme, die kleine grinste freischalten und streichelte weiter. So ganz in Gedanken bemerkte ich garnicht wie sich selber über ihren Slip, dies beobachte ich und erregte mich sehr. Ich hob die kleine hoch und gab ihr ein Kuss mitten auf ihren Mund und mit der anderen Hand riss ich ihr das Höschen runter, man was für ein Anblick der kleinen Scheide als ich mit meinen Fingern drüber gleitete war ihre kleines Lustloch war richtig nass.

Kapitel 3: Küssen Und Etwas Blasen

Ich setzte diese liebe Maus auf den Stuhl der in den Raum stand, legte mir den Mantel um und schaute nach draußen keinner war zu sehen es war ja auch schon 21 Uhr als ich wieder rein gegangen bin, saß die liebe Franka ganz nackt auf den Stuhl und streichelte ihre kleine perle und leckte sich voller Genuss ihre eigennen Finger ab. So stand ich wieder neben ihr küsste die kleine auf ihrer Stirn schon waren ihre Hände wieder um mein Glied.

Dieses mal wurde es schnell hart und steif, ich streichelte die Scheide die sich Sandweich und warm anfühlte und in meiner Hand immer nasser. Man da saß eine kleine 7 jährige die mein Schwanz steichelte und ich ihre Scheide, dabei Küsten wir uns immer wieder ich Küste auch ihren kleinen zarten Körper ihren Bauch, ihre kleinen zarten Brüste und umspielte mit meiner Zunge die kindlichen Brustwarzen das wahr himmlisch was für eine Prinzessin.

Bevor es weiter ging schaute ich nochmal raus es stand ein geschlossen Schild vor den Holzstuhl, der laden hatte noch geöffnet und so schloss ich die Tür des Heuschens. Und begab mich zu der kleinen Franka diese legte ich nun auf den Mantel den ich auf den Boden ausgebreitet hatte.

So spreitzte sie ihre Beine ganz weit auseinander so konnte ich ihre klätsch nasse Kinderscheide sehen so zart rosa und so schmale kleine Hügel, da strich ich erstmal über diese beiden Hügel und gab ihr ein Kuss auf ihrer Intimsten stelle die kleine grinste frech.

Ich legte sie nun auf mich und liebkoste ihre kleine Kinderscheide, der Geschmack war wunder bar süß und einfach lecker. So leckte ich die kleine scheide und nuckelte auch daran, während die süße stöhnte und einen Orgasmus hatte. Nach ihren super Köstlichen Höhepunkt nahm die kleine meinen sehr erregten Penis in ihren Mund und nuckelte an der Eichel wie an einen Schnuller die kleine freche Maus war sehr begabt und ich kaum zuschnell in ihren Mund. Nach und nach spuckte die kleine das Sperma aus und ein klein wenig schluckte sie runter. Als ich auf die Uhr. Schaute war es schon 21:45 ferdamt jetzt schnell die kleine anziehen und nach hinten raus bringen den ihre Mutter stand in der neue so ging sie außenrum zu der Mutter umarmte sie und bedankte sich auch bei mir das ich aufgepasst habe. Auch ich hatte mich zuvor schnell angezogen, die Mutter von Franka. Gab mir ihre Adresse und buchte mich für den 23. Dezember als Weihnachtsmann.

---

Ich hoffe euch gefällt meine Geschichte wenn ihr wollt dann gibt es denegst mehr davon.

Mit freundlichen grüßen Der Wintermann Kritik und Lob gern gesehen.

R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s

Laura und Michael

Schöne Geschichte, Grüße

Motal

sehr tolle geschichte die einpaar kleine fehler beinhaltet,aber sowas passiert mir bei meinen geschichten auch von zeit zu zeit..

fkkfam2010

Sehr geile Geschichte, weiter so!

Oldiewichser

Ja geile Geschichten aber die Rechtschreibung läßt zu wünschen übrig Kannst gerne weiter so schreiben aber dann vorher Rechtschreibung überprüfen.

Anonymous

Schon wieder eine Story von einem Förderschüler...

Lerne deutsch!!!Dann kann man 'denegst' - DEMNÄCHST!!!!! - deine Stories auch lesen.

Authors love hearing from their fans.
Please take a moment to comment on this story:

Nickname:

e-mail:

Review:


Online porn video at mobile phone


po versohlen steifes schwänzchenapni salwar kameez utari hindifiction porn stories by dale 10.porn.comchut me dhard hone lagacache:aJO-OMyBKxwJ:awe-kyle.ru/~LS/stories/smcyber227.html cache:h-dPRpMu8LYJ:awe-kyle.ru/files/Collections/impregnorium/www/stories/archive/storyindexlr.htm fiction porn stories by dale 10.porn.comcache:A0Y2x_kDgEQJ:http://awe-kyle.ru/~NyteMyst/++"Reform School Experiments"Little sister nasty babysitter cumdump storieserotic addicted to cock mind control storyrecits inceste orgie scatचुदाई की कहानी राज शर्मा कोई तोह रोक लोärschchen geschichtenMouse trap starcraft porn storycache:mF1WAGl8k0EJ:awe-kyle.ru/~LS/stories/peterrast1454.html incest stories by jessy19Die Frauen banden mir die Eier ab, dann musste ich für sie wichsencache:2gMa3zqTqXQJ:awe-kyle.ru/~puericil/mod_boy.html cache:e0pwbQRdZ1oJ:awe-kyle.ru/~Kristen/inc/index5.htm mmmmmmmmoh yes mommy fiction porn stories by dale 10.porn.comLittle sister nasty babysitter cumdump storieswww.danapuce.xxxAsstr precocious pubertyferkelchen lina und muttersau sex story asstrnudity archive storyfiction porn stories by dale 10.porn.comporn with .txt fileasstr org . wie das leben so spieltcache:bEflPW24-GcJ:awe-kyle.ru/~PedoMom/ bongoras pornFotze klein schmal geschichten perversKleine Ärschchen dünne Fötzchen geschichten perversASSTR.ORG/FILES/AUTHORS/WASHROOM BOYScache:U3yLtWvuYkkJ:awe-kyle.ru/~pervman/oldsite/stories/K001/KristentheCruiser/KristentheCruiser_Part3.htm ferkelchen lina und muttersau sex story asstrcache:W4GBK2mXVzUJ:http://awe-kyle.ru/~dauphin/fairyboi/hell6.html+"the boy" incest corruption "cock was" fuckगोदी में बिठाकर चुदाईfiction porn stories by dale 10.porn.comcache:AlVo0YsVo8EJ:https://awe-kyle.ru/~UndeniableUrges/UU_James_Descent2.html चुत मे छिपा रखी थी बोतल carl garcia fucks cousins sleeping wife pornboyjizzing momawe-kyle.ru/ls SchwesterEnge kleine ärschchen geschichten extrem perverscache:ew86KGHCFc0J:awe-kyle.ru/~LS/stories/hulie3278.html erotic fiction stories by dale 10.porn.comAsstr precocious pubertymy son merry me an old woman all people rameshपापा शराबी मम्मी प्यासी लंड कीगरम किस्सेsexy kahaniya jo ladki Khati perimeterदीदी के चूत का मम्मी को गाँड का मुझे शराब का नशा cache:eoTnTl6funUJ:awe-kyle.ru/~LS/stories/peterrast5247.html?s=2 ferkelchen lina und muttersau sex story asstrfiction porn stories by dale 10.porn.comKleine Fötzchen geschichten perversरात हुई तो बेटा चूतमेरी छिनाल अम्मी मेरे शौहर के साथ भी चुदवाती हैrehana husen or vishal ki sex kahanicache:xOTXq3ucIfAJ:awe-kyle.ru/~LS/stories/popilot6665.html?s=7 cuckold gets his balls crushed by pregnant wife storiesferkelchen lina und muttersau sex story asstrकहानियां ही कहानियांचूदाईdie geile boyfotze meines vaters geschichtenनशे मे थी उसकी बगलों से आ रही ferkelchen lina und muttersau sex story asstrnackt ausziehen vor tantengrandfather feeds his grandson with his cocktaakal geschichten penismilchmom scrabbed my anus with toilet brush and i cum storiesasstr sister nightgowndear prostped musalmaan se chudaiकुँवारीचूत का पानी पीनाgirl spankings bio asstr