Rukijes Rache

[ Mgg, preg ]

[email protected]

Published: 24-May-2013

Word Count:

Author's Profile

show Story Summary
Disclaimer
This work is Copyrighted to the author. All people and events in this story are entirely fictitious.

Ich bin der Martin und bin Installateur. So hatte ich im letzten Mai kurz vor den Schulferien den Auftrag in der Hermann Josef Gesamtschule das zu x-ten Mal verstopfte Mädchenklo frei zu spülen.

Das Job war eklig aber die Mädels waren eine süßer als die andere. Ich schaute mit geilen Blicken besonders Mädels in Alter zwischen 11 und 13 turnen meine Fantasie an.

Da kam eine ziemlich selbstbewusste 12jährige und scheint meine Blick durchschaut zu haben. Rukije ist Albanerin . Sie ist klein uns zierlich, sehr schlank. Sie trägt Stiefel und ein ultrakurzes schwarzes Lederröckchen.

"Na schau nicht so geil, ich tauge nichts für eine Wichsvorlage!" schnauzt sie mich ziemlich direkt an "Sorry junge Dame aber Du siehst einfach zu gut aus".

"Komm mal her du geiler Bock, ich hab mal ne Frage."

"Was gibt's?" erwidere ich.

"Ich brauch dich, du sollst dabei auch auf deine Kosten kommen, die Schlampe Marie-Luisa aus meiner Klasse hat mich verpetzt und ich möchte ihr eine gerechte Strafe erteilen und du kommst mir gerade recht ein notgeiler schmierige alter Bock wie du, so was brauch ich für die Bestrafung".

"Du bist um 3 Uhr, wenn wir Schule aus haben im Musikraum 1. Stock, dann werden wir die Schlampe Marie-Luisa bestrafen und es wird der Nutte auch nicht helfen, dass ihr Alter sauviel Kohle hat, sie wird mich nie wieder verpfeifen! Also merk dir 15 Uhr Musikraum". Weia, die Kleine ist schon fast eine kleine Domina.

Mein Verstand sagte mir, dass die Aktion nur Ärger bringt und ich mir lieber gleich einen wichse, statt auf Rukijes Order zu folgen. Aber meine Geilheit ließ mir keine Ruhe. Ich hatte noch nie Sex mit einem minderjährigen Mädchen, obwohl ich schon einige Kinderpornos angeschaut hatte und jeden Abend mir so ein junges Ding als Wichsfantasie vorstellte.

Also siegte die Neugierde. Ich ging um 15 Uhr in die leere Schule in den Musikraum. Ich wartete etwa 5 Minuten und dachte schon, dass die kleine Rukije hätte mich verarscht. Dann kam sie mit der Marie-Luisa angerauscht.

Marie-Luisa war auch sehr zierlich gebaut, sehr modisch sexy gekleidet hatte lange braune Haare ein zierliches Gesicht mit kleinen braunen wachen Augen einer süßen Stupsnase und einem sinnlichen Mund. Ihre zierlichen Beine waren noch ganz kindlich, der Arsch war schon ganz leicht gerundet. Sie trug einen Bustier, ob sie wirklich schon einen kleine Busen hat oder alles nur Show konnte ich jetzt noch nicht erkennen, Sie roch nach einen Teenie Duschgel. Auf ihrer Schultasche stand, "Marie-Luisa von Heistenberg Klasse 6d Geburtstag 21. April 2001, also war sie gerade 12 Jahre alt.

"So du willst dich also bei mir entschuldigen Marie-Luisa?" "Ja bitte Entschuldigung".

"Du weißt, dass du gemein zu mir warst mit deiner Petzerei, Deshalb werde ich dich jetzt bestrafen. Bist du einverstanden und wirst jede Strafe akzeptieren, die ich für dich ausgedacht habe?"

"Einverstanden mit allem, wenn du nur nur meinen Hund leben lässt und nicht vergiftest, versprich mir das."

"Also deinem Hündchen wird nichts passieren, wenn du jetzt tapfer deine Strafe annimmst, versprochen."

"O.K., dann fangen wir an," meinte Rukije. Dieser Kerl wird mir helfen dich zu bestrafen. Sagt zu ihm: Ich bin eine kleine Nutte und lasse mich an liebsten von alten schmierigen Kerlen wie du einer bist ficken, "Marie-Luisa stockte."

"Na wird's bald ich habe nicht unendlich Zeit," befahl Rukije. Ganz leise wiederholte Marie-Luisa den Satz. Sie wurde schamrot als sie leise zu mir sagte " Ich bin eine kleine Nutte und ficke an liebsten mit alten schmierigen Kerlen".

"O.K dann zieh dich jetzt nackt aus, du Hure," Marie-Luisa zögerte.

"Los Marie-Luisa ausziehen oder ich werde dein Hündchen grillen,du hast keine Wahl."

Also zog Marie-Luisa ihr Top aus und ein Bustier mit einem Bambi-Reh kam zum Vorschein. Als nächstes zog sie das Bustier aus. Ich sahn zwei geile rosa Knospen auf einem Hügelchen, geiler als ich mir in allen Fantasien vorgestellt hatte. Ich sah mit wachsender Geilheit wie sich bei Marie-Luisa die beginnende Pubertät zeigte. Marie-Luisa zog auch das Röckchen aus und stand nun im Schlüpfer da. Sie trug noch ein Kinderunterhöschen mit einem Blümchen drauf. Ein kleiner brauner Fleck zeigte, dass sie etwas Ausfluss hat. Dann zog sie auch das Höschen aus. Ihr Muschi war ein Traum. Eine zarte Spalte ein bisschen größer als eine Kindermuschi und ein zarter Flaum schwarzer Schamhaare. Mein Schwanz wurde steinhart bei diesem Anblick. Sie war im Gesicht schamrot und stotterte, "Reicht das?"

"Nein wir fangen grade erst an, wiederhole deinen Satz zu unserem Gast."

Sei wiederholte: "Ich bin eine kleine Nutte und ficke an liebsten mit alten schmierigen Kerlen"

Rukije wandte sich zu mir. "Jetzt kommt dein Part, notgeiler Bock. Sag mir, ob Marie-Luisa die Schlampe noch Jungfrau ist". Zittert näherte ich mich der zart riechenden Nymphe. Ich streichelte die zarte Spalte und versuchte die Schamlippen zu spreizen. Da Marie-Luisa völlig verkrampft war bekam ich es nicht hin.

"So wird das nichts" meinte Rukije. "Marie-Luisa legt dich mit gespreizten Beinen auf den Tisch. Und du leckst sie erst mal, damit sie nass wird"

Ein fester Schritt auf dem Flur erschreckte mich "Ach das ist nur der Hausmeister," meinte Rukije.

Sie trat auf den Flur "Hallo Herr Hermanns, ich hab nur was vergessen."

"Ach so" hörte ich den Hausmeister sagen, nichts ahnend wieder abdrehte.

"So jetzt leck sie" befahl Rukije. "Bitte nicht, bitte aufhören," jammerte Marie-Luisa. Aber ich war zu geil und die Chance auf ihre Pussie ließ mir keine Wahl weiter zu machen. Oh wie geil roch die kleine Spalte. Ich küsste ihre Schamlippen und drang mit meiner Zunge in ihre warme Spalte ein. Meine Zunge erkundete die kleine Vagina und dann das kleine geile Pissloch an dem ich saugte. Dann suchte ich den Kitzler, um zu saugen und zu lecken. Marie-Luisa wehrte sich gegen die aufkeimende Geilheit aber die Klit wurde erregt und geschmeidiger. Marie-Luisa wurde tatsächlich etwas feucht. Ihr Atem wurde heftiger, ein Seufzer natürlicher Geilheit entrann ihr, obwohl sie sich mit allem Willen gegen eine aufkeimende Geilheit wehrte.

Rukije unterbrach mich. "Genug geschleckt, sag mir ob die Schlampe noch Jungfrau ist."

"Ich bin noch Jungfrau, der Kerl muss mich nicht untersuchen".

Rukije sagte "Die Untersuchung ist Teil der Strafe. Also weitermachen!"

Ich spreizte die geilen Schamlippen und schaute in das pinke Paradies. Mit dem frischen Geilsaft roch sie so geil, dass ich sie am liebsten sofort gefickt hätte. Ich nahm meinen Finger und drang in die enge Vagina ein, das feuchte heiße Fickloch umgab meinen Finger, kein Widerstand, Marie-Luisa war keine Jungfrau mehr".

"Sie ist keine Jungfrau," sagte ich überrascht zu Rukije. "Doch ich bin Jungfrau, ich habe noch nie mit einem Jungen Sex gehabt. Das Häutchen ist mir beim reiten gerissen" verteidigte sich Marie-Luisa.

"O.k. das werden wir gleich wissen, geiler Bock hol deinen Schwanz raus und probiere, ob Du ihn reinkriegst," Rukije befahl mir also Marie-Luisa zu ficken, ich könnte gleich eine 12jährige ficken. Mein Schwanz wurde steinhart. Wie im Rausch zog ich die Hose runter und legte mich über Marie-Luisa. Marie-Luisa atmete heftig. Sie zitterte vor Angst, "bitte nicht ficken, bitte, bitte" flüsterte sie. Ich zögerte, aber Rukije befahl, "Du bist noch nicht fertig, los fick die Schlampe", Dabei fiel mir auf, dass Rukije ihre Hand unter den Rock hatte und offensichtlich masturbierte.

"Los fick sie" befahl Rukije. Ich setzte meine Eichel an, aber Marie-Luisa war zu eng, ich kam nicht rein. Da kam Rukije und gab mir einen Stoß auf den Arsch und blopp war meine Eichel drinnen. Die kleine Vagina spannte gewaltig, ein geiler Anblick meinen Schwanz in dem Kind zu sehen.

"Bitte aufhören" jammerte Marie-Luisa "wir haben keine Verhütung, ich will kein Kind bekommen". Ich zögerte, vielleicht kann Marie-Luisa wirklich schon schwanger werden.

"Alter du bist noch nicht fertig, bring die Sache zu Ende," befahl Rukije.

Die kleine Albanerin atmete heftig; sie war kräftig am onanieren und hatte alle Scham vergessen. Sie hatte ihren Lederrock gelüftet und ihren Stringtanga runter gezogen. Ich konnte jetzt auf ihre tropfnasse Muschi sehen. Marie-Luisa lag als Opfer unter mir mit steinharter Penis steckte ihrem super engen Fickloch. Marie-Luisa konnte nichts von Rukijes schamlosen Treiben mitbekommen. Die kleine Albanerin war etwas weiter in der Pubertät als Marie-Luisa .Ihre Muschi war fast noch geiler, als es Marie-Luisas war. Der Geruch von Rukijes Geilheit erfüllte den Raum. Ich denke sie wollte mit ihrer Masturbation mich so aufgeilen, dass ich jede Vernunft aufgab.

Ich konnte nicht anders, mein steinharter Schwanz glitt mit vorsichtigen Fickbewegungen immer tiefer in Marie-Luisa ein. Ihre enge Vagina nahm meinen Schwanz auf, ihre Natur wollte ficken, auch wenn Marie-Luisa sich versuchte dagegen zu wehren. Sie war ziemlich nass. Ich fühlte, dass sie wirklich fruchtbar ist, weil sie so nass wurde. Vorsichtig flüsterte ich, "keine Angst, du bist noch ein Kind und ich pass auf du kannst kein Kind bekommen."

Marie-Luisa flüsterte: "leider doch, ich hatte vor 12 Tagen, das erste Mal meine Periode, bitte nicht reinspritzen".

"O.K.ich zieh raus bevor ich komme" versprach ich ihr und merkte wie sich ihre Muschi entspannte und ich sie leichter ficken konnte.

Rukije unterbrach mich "wehe du spritzt nicht rein, dann..". Ungeniert rubbelt sich Rukije so heftig an ihrer deutlich erregten Klitoris und ich konnte immer wieder direkt in ihre geile Vagina schauen.

Der Anblick machte mich so geil, dass ich fühlte dass es mir gleich kam. Gegen jede Vernunft schob ich meinen Schwanz ganz tief in Marie-Luisa ein. Ich spürte den schleimigen festen Muttermund des Kindes an meiner Eichel. Ich schaute Marie-Luisa tief in ihre Augen, ich sog ihren heißen angsterfüllten Atem ein. Mit einem Blick tief in Marie-Luisas Pupillen entlud ich meinen Samen tief in die 12jährige hinein. Mein Sperma schoss in ihre Vagina, presste in den Muttermund, um sie zu befruchten.

Jetzt bekam Rukije ihren Orgasmus "Geil, geil mach sie schwanger, mach der Schlampe ein Baby" stöhnte sie während ich sah wie Rukijes Vagina im Orgasmus zuckte und etwas Geilsaft aus ihrer Möse auf den Boden tropfte.

Marie-Luisa begann zu jammern und zu weinen. "Du hast mich vergewaltigt und geschwängert, das wirst du noch büßen," schluchzte sie

Mein Schwanz erschlaffte und rutschte aus ihrer Scheide. Ich sah mein Sperma aus ihrem geweiteten Fickloch raus laufen. Rukije hatte sich längst wieder angezogen.

"Danke, alter geiler Bock. Mein Plan ist aufgegangen, du hast der kleinen Sau ein Kind gemacht, so wie ich das geplant hatte." Schnell zog ich mich an und verließ verwirrt die Hermann Josef Gesamtschule.

Dies alles ist jetzt alles ein halbes Jahr her. Heute war ich bei Burger King. Vor mir war ein ganz junges Mädchen mit ihrem Vater in der Schlange vor der Kasse. Sie war höchstens 12 Jahre alt und hatte einen gewaltigen Babybauch. Als genau hiso erkannte ich..Marie-Luisa. Ich verschwand Gott sei dank bevor sie mich erkannt hatte.

R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s - R e v i e w s

geilos

dieser geile alte bock kann beneidet werden, vielleicht hat ja das schwangere mädchen noch eine kleine schwester, die auch bald bestraft werden muss.....

Kifiman

Sehr gut, wenn so eine Göre schon ihre Tage hat, dann hat die Natur es auch so vorfesehen, das so eine Kleine schon geschwängert werden soll, besser schwanger mit 12 als mit 42

Blue System 2011

was für eine ab gefahrene Story, absolut GEIL geschrieben ... die kleine Albanerin hat dafür gesorgt das dieses kleine deutsche Mädchen abgefickt wird und zu guter letzt auch noch SCHWANGER wurde ...jetzt müsste nur noch diese kleine Albanerin von einen oder zwei Kerlen hart abgefickt und ebenfalls Geschwängert werden ..

mani130649

das ist einfach zu geil

Lion

Schon dreist eine Story 1:1 zu kopieren und als eigene zu verteilen... Ich bin mir sicher das ich diese Story in den letzten 2 Monaten schon mal gelesen habe...

The reviewing period for this story has ended.


Online porn video at mobile phone


cache:iskEZ3s0MacJ:awe-kyle.ru/~LS/stories/baba5249.html हिन्दी मे सुंदर लडकियो की चुत मारते दिखानाcache:http://awe-kyle.ru/चुदाई का असली मज़ा घर मेंcache:MJ-LO6JjTREJ:awe-kyle.ru/~LS/stories/erzieher7633.html my sweet sex maniac niece on asstrshoes and socks cum nifty storyFotze klein schmal geschichten perversleshistoirestabouesदीदी और में सठ म बफ मूवी चुदाईKleine Ärschchen dünne Fötzchen geschichten perversawe-kyle.ru nassKleine Ärschchen dünne Fötzchen geschichten perversFtzchen klein Dnne geschichtenजानु के संग चुदवाऊन्गीChris Hailey's Sex Storiesमाताजी की बुर चोदाई की दावत मे बेटा भी शामिलincest stories /author /indexडाउनलोड फुल लेंथ मूवी भाभी के साथ हवेली पेcock loving family mggबुआ और मोसी की गाण्ड मारी बाकी जुबानीSMACK-SMACK-SMACK!] The eunuch spanked the little slave-girl as she cried, "Aah! Aah! Aah!" She was face-down over his lap, her bottom reddening under his hand. cache:MnOnu44m2WYJ:awe-kyle.ru/~LS/stories/storytimesam6017.html Synette incest storieskiran ki kahani by sinsexलंड वाली औरत ने चोद दियागाँड में घुसा दियाकुत्ते से साथ सेक्स की कहानीcache:rMOdYy_AigcJ:awe-kyle.ru/~Chase_Shivers/Series/You%20Can%20Call%20Me%20Daddy/You%20Can%20Call%20Me%20Daddy%20-%20Chapter%2014.html into her welcoming cuntबेटा माँ को चोदाferkelchen lina und muttersau sex story asstrlove to look at my sister nude rublackmailed a2mcache:rR48o3rtrXcJ:awe-kyle.ru/~LS/stories/max3234630.html adult.ruJunge kleine Fötzchen geschichten extrem perversAntime asstrporn story kristen archives blackmail couldn'tcache:KorSrYWVHnMJ:awe-kyle.ru/~BitBard/forray/wollstonecraft/safe.html ooh ooooh mmmm I am cummmingferkelchen lina und muttersau sex story asstrजवान मम्मी पापा की चुदाई देखीcache:XypYOJqvnYAJ:awe-kyle.ru/~LS/stories/baracuda1967.html nude black boys babiesmove"riding whip" femdom storyस्टूडेंट में बढ़ता लेस्बियन फीवरxxx shanillunbiwi ko bht gundo ne choda kai dino takerotic fiction stories by dale 10.porn.comचची दीदी की बुर पेलैगरम गाँडferkelchen lina und muttersau sex story asstrlittle dog fucking girl ruधीरे धीरे टच हो रहा था चुदाईKleine Ärschchen dünne Fötzchen geschichten perversraziya chudi tangewale sedelicate incest daughterxxx six rap papy hurlumy pussy was hot like an oven his dick entered my pussy I cried fuck me fuck mistress ne male ko kutte bana hindi sexystoryfriendsboyssexawe.kyle.ru german pornstoriescache:xOTXq3ucIfAJ:awe-kyle.ru/~LS/stories/popilot6665.html?s=7 pza sf fantasyferkelchen lina und muttersau sex story asstrधीरे धीरे टच हो रहा था चुदाईखुजली बली बुरsaw the pink wetness and her curly cunthair through the opening. He pressed his cock up her cunt swiftly, bringing a delighted gasp from his mother.recit asstr la chienne chapitre